Arnold Schönberg: Streichquartett Nr. 2 op. 10, Skizzenbuch
Seminar • Von Schönberg zu Saariaho. Eine kleine Geschichte des Streichquartetts im 20. Jahrhundert
Stefan Jena und Nikolaus Urbanek
Vortrag
Arnold Schönberg Center
Montag, 30. Mai 2022
15.00 Uhr
Arnold Schönberg: Streichquartett Nr. 2 op. 10, Skizzenbuch
 

Alle Termine
7./14./21./28. März
25. April
2./9./16./23./30. Mai
13./20./27. Juni
15.00 – 16.30 Uhr

Anmeldung: mdwOnline oder urbanek{at}mdw{dot}ac{dot}at

Obwohl das Streichquartett als Prototyp bürgerlicher Musikkultur galt, hat auch die kompositorische Avantgarde in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts diese Gattung bedient – man denke an entsprechende Werke von Boulez, Cage, Stockhausen, Ligeti, Maderna, Nono, Ferneyhough, Lachenmann, Saariaho und anderen. Im Rahmen des Seminars soll in exemplarischen Fallstudien, im Nachzeichnen diachroner Entwicklungslinien und in synchronen Querschnitten der Frage nachgegangen werden, ob und inwiefern die Streichquartette der Wiener Schule kompositorische Wege aufzeigten, die ein Anknüpfen gerade in dieser traditionellen Gattung dennoch produktiv erscheinen ließen.

Seminar am Wissenschaftszentrum Arnold Schönberg und die Wiener Schule am Institut für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien